Unternehmen

 

Die AKP PLUS Dienstleistungs GmbH ist ein Homecare-Unternehmen mit Hauptsitz in Kamen. Rund 100 Mitarbeiter organisieren und koordinieren die Patientenüberleitung aus dem stationären in den ambulanten Bereich und stellen die Funktionsfähigkeit eines patientenbezogenen Netzwerkes sicher.

 

Schwerpunkt ist die ambulante Weiterbehandlung der Patienten nach der Entlassung aus der Klinik, mit Blick auf besondere Therapien und deren Versorgungsprodukte. Typische Homecare-Versorgungen sind enterale und parenterale Ernährungstherapien, Schmerz- und Infusionstherapien; Stoma-, Tracheostoma-, Inkontinenz- und moderne Wundversorgung.

 

Medizinisch-pflegerisch geschulte Fachkräfte betreuen, koordinieren und optimieren die Versorgung der Patienten, mit dem Ziel, eine möglichst qualitativ hochwertige Versorgung sicher zu stellen. Patienten werden herstellerunabhängig über einen ökonomischen Produkteinsatz beraten und erhalten Unterstützung bei der Auswahl der benötigten Hilfs- und Verbandmittel sowie bei Infusionstherapien.

 

Die AKP PLUS bietet Ernährungsberatung – auf Verordnung des Arztes – in den Bereichen Nephrologie, Onkologie und Geriatrie. Hier werden Assessments erstellt, BIA-Messungen durchgeführt und – in Absprache mit den Ärzten – Ernährungsregime bereitgestellt.

 

Alle Versorgungsprodukte werden durch die hauseigene Logistik kostenfrei zu den Patienten nach Hause geliefert. Zudem übernimmt die AKP PLUS das Rezeptmanagement und rechnet die Versorgungsleistungen mit den Kostenträgern ab.

 

www.akp-plus.de

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

Bereits seit 40 Jahren ist Alpro der europäische Pionier im Bereich pflanzlicher Nahrungsmittel und bietet eine breite Auswahl an köstlichen pflanzlichen Drinks, Alternativen zu Joghurt und Kochsahne, Desserts und Eis – hergestellt aus Sojabohnen ohne Gentechnik, Hafer, Mandeln, Haselnüssen, Cashew, Reis und Kokosnüssen. Alpro stellt Produkte her, die sich einfach und vielseitig in den Alltag integrieren lassen und für reichlich Abwechslung sorgen. Die Produkte von Alpro sind alle rein pflanzlich und damit von Natur aus laktosefrei. Zahlreiche Produkte werden mit Calcium, Vitamin B12, B2 und D angereichert. Ein breites Sortiment an zuckerfreien Produkten und Produkten mit weniger Zucker als vergleichbare Artikel bietet zudem eine einfache und leckere Möglichkeit, den Zuckerkonsum zu reduzieren.

 

Alpro hat seinen Hauptsitz im belgischen Gent und betreibt drei Produktionswerke in Belgien, Frankreich und Großbritannien und gehört zu Danone. Alpro vermarktet seine Produkte überwiegend, aber nicht ausschließlich, innerhalb von Europa und leistet einen wesentlichen Beitrag zum ständigen Wachstum der pflanzlichen Ernährung. Seit 2018 ist Alpro B-Corp zertifiziert, da das Unternehmen soziale und ökologische Ziele mit finanziellem Erfolg verbindet.

 

Fachkräften aus dem Bereich Ernährung und Diätetik bietet Alpro auf seiner Internetseite und auf Fachkongressen einen besonderen Service. Neben umfangreichen Informationen zu pflanzenbetonter Ernährung und aktuellen Themen, werden Ernährungsexperten mit Beratungsmaterialien und aktuellen Studien zu Gesundheitsthemen unterstützt, damit sie ihre Patienten für eine pflanzenbetonte und damit gesundheitsfördernde Ernährung sensibilisieren können.

 

Internetadresse:

www.alpro.com/healthprofessional/de

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

 

 

Die apetito AG mit Sitz im westfälischen Rheine entwickelt Konzepte für die Gemeinschafts- und Individualverpflegung in Kindertagesstätten, Schulen, Unternehmen, Kliniken, Senioreneinrichtungen und Essen auf Rädern-Menüdiensten. Das Familienunternehmen bietet dafür Menüs und Menükomponenten in Form von Tiefkühlprodukten und -systemen an, die nach den Qualitätsstandards der DGE zertifiziert sind. Verbrauchergerecht berücksichtigt das Unternehmen Unverträglichkeiten und gestaltet Trends weiter – in enger Abstimmung mit dem Team der unternehmenseigenen Ernährungswissenschaft und -beratung. So gehören zum Beispiel vegetarische und Bio-Menüs, Menüs ohne Schweinefleisch sowie gluten- und laktosefreie Menüs zum Angebot. Erst im Oktober hat apetito die Produktreihe „Free From für Kids“ um sechs neue glutenfreie Menüs erweitert – abgestimmt auf den Geschmack für Kinder. Insgesamt umfassen rund 500 Menüs und Menükomponenten das gesamte Sortiment.

 

Internet: 

https://www.apetito.de/

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Die BergApotheke ist Partner der BA.Unternehmensgruppe, einem mittelständisch geführten Großunternehmen mit Sitz in Ibbenbüren.

 

Als innovativer Dienstleister im Gesundheitswesen sind wir Spezialist in mehreren Fachbereichen.

 

In der ambulanten Patientenversorgung liegt der Fokus auf der Ernährungsberatung und -therapie bei krankheitsbedingter Mangelernährung. Unser qualifiziertes Fachpersonal (Oecotrophologen, Clinical Nutrition), bietet Patienten eine individuelle auf den aktuellen ernährungsmedizinischen Erkenntnissen (DGEM) gestützte Ernährungsberatung und spricht Therapieempfehlungen aus. In Zusammenarbeit mit examinierten Krankenschwestern/-pfleger / Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, die die Unterstützung vor Ort garantieren, erfolgt eine therapiebegleitende Betreuung. Wir stehen unseren Kunden/Patienten mit Rat und Tat zur Seite, mit dem Ziel, eine krankheitsbezogene Mangelernährung zu vermeiden und die Lebensqualität zu verbessern.

 

Eine leistungsstarke Logistik und den direkten Zugriff auf unseren Herstellungsbetrieb, ermöglichen uns eine individuelle Belieferung unserer Kunden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.ba-unternehmensgruppe.de

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

BENEO stellt funktionelle Inhaltsstoffe aus der Zichorienwurzel (Inulin, Oligofruktose), Rübenzucker (Isomaltulose), Reis und Weizen her. Lebensmittelhersteller, die ihre Produkte ernährungsphysiologisch und technologisch aufwerten möchten, finden in BENEO den geeigneten Partner für z.B. Fett-, Zucker- und Kalorienreduktion. Das BENEO-Institut, ein Teil von BENEO, setzt sich aus drei erfahrenen Teams für die Bereiche Humanwissenschaften, Ernährungskommunikation und Lebensmittelrecht/Zulassung zusammen. Experten dieser Fachrichtungen stehen Kunden und Partnern rund um die Produktentwicklung beratend zur Seite: Beginnend bei der Zulassung der Inhaltsstoffe und deren ernährungsphysiologischer Wirkweise über gewünschte Nährwertprofile und Rezepturen bis hin zu Fragen der Auslobung und Vermarktung. Thematische Schwerpunkte des BENEO-Instituts sind u.a. Gewichtskontrolle, ein gesundes Verdauungssystem, körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, niedrig glykämische Energiebereitstellung sowie Knochen- und Zahngesundheit.

 

Das BENEO-Institut ermöglicht einen verbesserten Zugang zur gesamten ernährungsphysiologischen und regulatorischen Expertise von BENEO. Als weltweites Netzwerk bietet es Kunden und Partnern fundierte und umfassende Beratung zu den aktuell wichtigsten Themen der Lebensmittelbranche.

 

BENEO ist Teil der Südzucker Gruppe und beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter. Produktionsstätten finden sich in Belgien, Chile, Deutschland und Italien.

 

Internet:
https://www.beneo.com/de/beneo-institute

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Die BKK24 ist eine gesetzliche Krankenkasse mit rund 132.000 Versicherten. Mit der bundesweit einmaligen Gesundheitsinitiative „Länger besser leben.“ engagiert sich die BKK24 für Prävention und Gesundheitsförderung. Vor diesem Hintergrund werden gemeinsam mit mehr als 300 Partnern diverse Kurse, Programme und Aktionen angeboten. Im Mittelpunkt stehen dabei vier Elemente: ausreichend Bewegung, vitaminreiche Ernährung, der Verzicht auf das Rauchen und ein maßvoller Umgang mit Alkohol. Zu den wesentlichen Zielen von „Länger besser leben.“ gehört es, Menschen für gesundheitsbewusstes Verhalten zu motivieren oder in vorhandenen Aktivitäten zu bestärken. Unterstützt wird der präventionsorientierte Ansatz der BKK24 durch über 90 Extraleistungen, die oberhalb des gesetzlichen Leistungskataloges liegen. So gibt es beispielsweise hohe Zuschüsse für Präventionskurse, sportmedizinische Untersuchungen, alternative Heilmethoden – außerdem den jährlichen „Länger besser leben.“-Bonus in Höhe von 100 Euro.

Internet:

www.bkk24.de

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

Seit 20 Jahren entwickelt die Bodymed AG Gesundheitskonzepte unter der Leitung ihres Vorstands und Gründers, Ernährungsmediziner Dr. Hardy Walle. Das Ernährungskonzept richtet sich an Übergewichtige, insbesondere Adipöse (BMI > 30 kg/m2). Das 12-wöchige Kurssystem mit optionaler Langzeitbetreuung ist alltagstauglich und führt strukturiert sowie praxisnah zu einem ausgewogenen Ess- und Bewegungsverhalten. Ziel ist die nachhaltige Gewichtsreduktion durch Stoffwechseloptimierung. Die Betreuung vor Ort übernimmt eine Ernährungsfachkraft wie z. B. Oecotrophologen. Leberfasten nach Dr. Worm ist das neueste Konzept der 100%igen Bodymed-Tochter Thanaka GmbH – speziell für Personen mit nichtalkoholischer Fettlebererkrankung (NAFLD). 


Mehr erfahren Sie unter www.bodymed.com oder www.leberfasten.com.

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

 

bofrost* steht seit mehr als 50 Jahren für erstklassige Qualität, herausragenden Service und vor allem individuelle Beratung. Das 1966 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein ist heute mit 247 Niederlassungen in 13 europäischen Ländern der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Mehr als vier Millionen Kunden, davon rund 2,4 Millionen in Deutschland, wissen die lückenlos geschlossene Tiefkühlkette und die erstklassige Frische, aber auch die Reinheits- und Geschmacksgarantie zu schätzen. Nachhaltigkeit, der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen der Natur und soziales Engagement sind wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie.

 

Besuchen Sie hier unsere bofrost*Ernährungsberatung und finden Sie interessante Informationen und Beiträge rund um eine ausgewogene Ernährung. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Auswahl an Tipps und Tricks, kreativen Rezepten und Wissenswertem zu aktuellen Ernährungstrends. Qualifizierte Ernährungswissenschaftlerinnen stehen Ihnen gerne beratend zur Seite und kümmern sich um alle Fragen zu Themen wie Zubereitungsempfehlungen, Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten, die besondere bofrost*Qualität und Co.

 

Mehr Informationen zu bofrost*, den Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter www.bofrost.de.

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

Danones Vision One Planet. One Health. zeigt, dass die Gesundheit der Menschen und die Gesundheit des Planeten miteinander verbunden sind. Danone will zu gesünderen und nachhaltigeren Ess- und Trinkgewohnheiten inspirieren und verpflichtet sich, auf effiziente, nachhaltige und verantwortungsvolle Weise zu arbeiten. Dieser einzigartige Ansatz, der historisch als Danone‘s „Duales Projekt“ definiert ist, ermöglicht es, sowohl einen Wert für die Aktionäre als auch gesellschaftlichen Wert zu schaffen.


Vor über 100 Jahren begann Danone-Gründer Isaac Carasso, fermentierte Milchprodukte zu entwickeln, um Kinder vor Mangelernährung und Infektionen zu schützen. Auch heute stehen die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kunden an erster Stelle. Mit den Ende 2016 veröffentlichten Nutrition Commitments hat Danone sich konkrete Ziele gesetzt, die Nährwertprofile seiner Produkte noch weiter zu verbessern. Bis 2020 wurden unter anderem spezifische Nährwertziele bezüglich Zucker und Fettgehalt der Danone Produkte umgesetzt. Die Nährwertziele sind gleichzeitig die Leitlinien bei der Entwicklung aller neuen Produkte. Danone ist außerdem Pionier bei der Nutzung des Lebensmittelkennzeichnungssystems Nutri-Score auf der Produktverpackung. Nutri-Score ist eine fünfstufige Farbskala, die den Konsumenten eine leicht verständliche Übersicht über die Nährwertqualität eines Lebensmittels bietet. Danone hat bereits jetzt mehr als 95% der Produkte mit Nutri-Score gelabelt und wird bis Ende 2020 alle Produkte mit dem Nutri-Score labeln.

 

Danone setzt sich mit den hochwertigen Milchprodukten Activia, Actimel und Fruchtzwerge für eine ausgewogene Ernährung ein. Mit Activia 100% Pflanzlich und Actimel 100% Pflanzlich bietet Danone nun auch rein pflanzliche Produkte an, und erweitert damit nicht nur das Sortiment, sondern positioniert sich als Vertreter der flexitarischen Ernährung.

 

Weitere Informationen: www.danone.de

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

nut.s – Software zur Nährwertberechnung 
nut.s nutritional.software ist eine modular aufgebaute Ernährungssoftware. Kernstück aller Module ist eine umfassende Lebensmitteldatenbank basierend auf dem BLS (Bundeslebensmittelschlüssel). 
Damit werden unter anderem Nährwerte von Produkten und Gerichten berechnet, Ernährungsprotokolle ausgewertet und Rezepte optimiert. 
Die Ergebnisse stehen für die Weitergabe als Office-Dokumente oder frei gestaltbare Ausdrucke zur Verfügung. Import- und Exportschnittstellen vermeiden fehlerbehaftete Doppelerfassung von Daten.


Individuell kombiniert bietet nut.s daher Softwarelösungen für die verschiedensten Branchen: 
• Ernährungswissenschaft
• Ernährungsberatung 
• Lebensmittel erzeugende Industrie 
• Großküchen und Cateringbetriebe

 

Branchenspezifische Erweiterungen 
Für jede Branche finden sich weitere Funktionen, die spezielle Anforderungen abdecken: 
• Zutatenlisten und QUIDS für die Industrie 
• Anbindung von Statistikpaketen für die Wissenschaft 
• Klientenbriefe und Textbausteine

 

Internet:

www.nutritional-software.at

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

Gerste genießen mit viel Beta-Glucan

Unter der Marke Gerstoni bietet die Dieckmann Cereals GmbH ein abwechslungsreiches Sortiment von leckeren Gerstenprodukten – Mit viel Beta-Glucan und für jede Mahlzeit am Tag. Ob als Gersten-Müsli zum Frühstück (ballaststoffreich/zuckerarm), Gourmet-Gerste als Beilage/Risotto zum Mittag oder Salat für Zwischendurch: Mit Gerstoni wird eine wirksame Tageszufuhr von Beta-Glucan einfach möglich.

Küchen der Gemeinschaftsverpflegung erhalten Gerstoni über den GV-Großhandel. Als Basis für Gerstoni dient eine besondere Gerstensorte: Beta-Glucan-Gerste. Die Gourmet-Gerste stammt aus dem familieneigenen Veredelungsbetrieb im Schaumburger Land und wird fair und klimaschonend in Deutschland angebaut. Gerstoni enthält von Natur aus mehr als 12g Ballaststoffe und beachtliche 4,8g Beta-Glucan pro 100g und damit rund 10% mehr des löslichen Ballaststoffs als Hafer und sechsfach mehr Gesamtballaststoffe als Reis. Ideal für eine abwechslungsreiche ballaststoffreiche Ernährung mit viel Beta-Glucan mit Vielfach-Plus für einen normalen Cholesterinspiegel, Herz und Darm.

Internet: gerstoni.de für kreative Rezeptideen und hilfreiche Informationen für die Ernährungsberatung.

 

(Für die Darstellung unserer Korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

Nähere Informationen finden Sie auf der Website.

 

Hohenbrunn bei München ist seit 1939 ein unabhängiges, deutsches Familienunternehmen mit großer Tradition und fundierter Expertise in Pflanzenheilkunde, Fermentation und Enzymforschung. Dr. Niedermaier entwickelt und produziert herausragende, naturbasierte Gesundheits- und Beautyprodukte, die die komplexen Strukturen des menschlichen Organismus fundamental und nach den Regeln der Natur zu unterstützen.

 

Die REGULATESSENZ® ist die Basis Zutat aller Produkte der Dr. Niedermaier Pharma GmbH. Sie ist der Code für eine gesamtheitliche Regulierung.

 

Das Geheimnis der REGULATESSENZ® liegt in der Herstellung durch die weltweit einzigartige und patentierte Kaskadenfermentation. Bei diesem modernen und dynamisierenden Aufschlussverfahren werden frische, Früchten, Nüssen und Gemüse aus ökologischem Anbau in mehreren Fermentationsstufen auf Molekülebene aufgespalten.

 

Das Verfahren der Kaskadenfermentation ist nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft das Optimum im Bereich Nahrungsaufschluss und sorgt für höchste Bioverfügbarkeit.

 

Die REGULATESSENZ® trägt die Kraft der Natur in sich. Durch den modernen und besonderen Fermentationsprozess wird die „Seele der Pflanzen“ herausgelöst. Die Enzyme werden in aufgeschlossene Enzymbausteine umgewandelt. Die REGULATESSENZ® ist folglich eine flüssige Komposition aus fermentierten Enzymen, vereint mit ca.50.000 sekundären Pflanzenstoffen, Bestandteilen von Fermentkulturen und rechtsdrehender Milchsäure.

 

www.regulat.com

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Südtirol ist die Heimat von Dr. Schär. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Burgstall bei Meran, im Herzen der italienischen Alpen.
Unsere Geschichte begann 1922 mit der Vision, das Leben von Menschen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen zu verbessern. Die Nähe zu unseren Konsumenten ist dabei unsere Grundeinstellung von Anfang an. Unsere Kernkompetenz ist unser Erfolgsrezept, spezielle Anforderungen an die Ernährung mit Lebensfreude und Lebensgenuss zu verbinden.
Die Werte Verantwortung, Fortschritt und Nähe geben dem Unternehmen Stabilität und Berechenbarkeit.

 

Wir sind ein Familienunternehmen mit internationaler Ausrichtung, mit 18 eigenen Standorten in 11 Ländern und mehr als 1.360 Mitarbeitern weltweit. Unsere Produkte sind in mehr als 85 Ländern erhältlich.
Mit dem 2011 gegründeten Dr. Schär Institute unterstützt das Unternehmen Ernährungsexperten und Ärzte in ihrer täglichen Arbeit mit umfangreichen Informationen und Tools zu glutenbedingten Erkrankungen und anderen speziellen Ernährungsbedürfnissen.

Internet:
www.drschaer-institute.com/de
www.drschaer.com/de

 

Find the Expert

Dr. Schär hat mit „Find the expert“ in Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern/Oecotrophologen und Diätassistenten einen Online-Service aufgebaut und möchte es damit Betroffenen erleichtern, eine Ernährungsfachkraft in ihrer Nähe zu finden und eine qualitativ hochwertige Beratung zu erhalten.

Qualifizierte Ernährungsfachkräfte, die an diesem Projekt mitwirken, erwarten eine Reihe von Vorteilen wie:

  • Schulungen zu aktuellen Themen rund um glutenbedingte Erkrankungen (E-learning, Webinare)
  • Kontaktdaten auf der Website www.schaer.com/de-de/hcp
  • Regelmäßiger Austausch unter Kollegen im Rahmen von Fallbesprechungen, Skypekonferenzen
  • Probepakete mit Infomaterial für die Patienten und neuen Produkten


    Weitere Informationen zum Projekt und zur Anmeldung finden Sie hier: https://bit.ly/2KfzHmG

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Seit 50 Jahren produziert die Dr. Wolz Zell GmbH in Geisenheim Gesundheitspräparate, die auch von Ernährungsberater*innen und Oecotropholog*innen genutzt werden.

Auf die Qualität der Präparate und Produktionsverfahren legt Dr. Wolz höchste Maßstäbe. Aufwändige Qualitätskontrollen auf Schadstoffrückstände und die Verwendung bester, naturreiner Rohstoffe bilden die rein biologische Basis der Präparate. Dr. Wolz verzichtet komplett auf künstliche Aroma-, Farb- oder Füllstoffe und bietet ausschließlich natürliche Präparate, welche die Ernährungstherapie dort sinnvoll unterstützen, wo Patient*innen aus welchen Gründen auch immer die empfohlenen Nahrungsmittel nicht in ausreichendem Maße verzehren können. Leiter des Unternehmens ist der Arzt und Biotechnologe Dr. med. Georg Wolz. Gegründet wurde das Unternehmen 1969 von dessen Vater Siegfried Wolz. Den Grundstein für die Firmengründung legte der Ingenieur für Biotechnik allerdings schon lange zuvor. Zusammen mit dem Medizinnobelpreisträger Prof. Dr. Feodor Lynen arbeitete er als dessen wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Isolierung des Co-Enzym A aus Hefezellen.

Das Sortiment von Dr. Wolz umfasst mittlerweile fast 40 verschiedene Produkte – von Mikronährstoffen über qualitativ hochwertige Pflanzenextrakte bis hin zu hoch-dosierten Probiotika. Für deren Produktion setzt Dr. Wolz innovative Technologien ein und stellt sich regelmäßig wissenschaftlichen Studien. Ein weiteres Qualitätssiegel ist die langjährige Zusammenarbeit mit Leistungssportler*innen, Kliniken und Universitäten.

 

Hier erfahren Sie mehr von Dr. Wolz

 

(Für die Darstellung unserer Korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Eckes-Granini ist der führende Anbieter von Fruchtsäften und fruchthaltigen Getränken in Europa. Für das unabhängige Familienunternehmen mit Hauptsitz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) liegt der Fokus auf engagierten und kompetenten Mitarbeitern, starken Marken in den Bereichen Säfte, Fruchtgetränke und Smoothies sowie auf einer langfristigen strategischen Ausrichtung mit nachhaltiger Wertschöpfung.

 

Innovative Produkte waren schon immer unsere Stärke. hohes C Orangensaft revolutionierte bereits 1958 den Markt als erster trinkfertiger Orangensaft aus der Flasche. Mit seiner hervorragenden Qualität und der Rolle als Vitamin C-Lieferant für die ganze Familie hatte hohes C sofort Erfolg. hohes C ist bis heute der Markenklassiker und hält ununterbrochen die Marktführerschaft bei Fruchtsäften in Deutschland. Des Weiteren führte Eckes den ersten Multivitaminsaft 1979 mit Dr. Koch’s Trink 10 ein. Mit der bahnbrechenden Innovation begründet Eckes ein neues, bis heute für den Safthersteller bedeutendes Segment im Fruchtgetränke-Markt.

 

Wir agieren heute mit eigenen Landesgesellschaften und strategischen Partnern schwerpunktmäßig in Europa und erzielen mit insgesamt 1.725 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 985 Millionen Euro. Das Fundament des Unternehmens bilden die international renommierten Premiummarken granini und Pago zusammen mit den starken nationalen und regionalen Marken für Säfte und Fruchtgetränke. Verbraucher in 80 Ländern weltweit kennen und schätzen unsere Fruchtsäfte und die Vielfalt an Fruchtgetränken.

 

Mehr unter: www.eckes-granini.com

 

(Für die Darstellung unserer Korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Personalisierte, individuelle Online-Ernährungsberatung & Ernährungstherapie

 

Ernährungs-Therapie.net ist ein deutschlandweiter Anbieter für qualifizierte Online-Ernährungsberatung und Ernährungstherapie. Das innovative Konzept des Unternehmens kombiniert die hohen Qualitätsstandards einer professionellen Ernährungsberatung mit den Vorteilen zeitgemäßer, digitaler Medien.

 

Ernährungs-Therapie.net arbeitet ausschließlich mit zertifizierten Ernährungsfachkräften (Oecotrophologen, Diätassistenten). Weiterhin arbeitet das Berliner Unternehmen mit Krankenkassen und Ärzten zusammen. Das Angebot bietet eine stark spezialisierte Form der Beratung und Therapie. Das individuelle Anliegen und die Beschwerdesituation werden im Vorfeld aufgenommen. Im Anschluss wird diejenige Ernährungsfachkraft aus dem bundesweiten Netzwerk ausgewählt, die mit Ihrer Spezialisierung und Erfahrung am besten auf die jeweilige Situation passt. Die Ernährungsberatung wird online, mittels interaktiver Videoübertragung durchgeführt und ist somit ortsungebunden, bequem von zuhause aus wahrnehmbar. Anfahrtswege und Wartezeiten entfallen, die Terminfindung ist flexibel.

 

Im Rahmen der voranschreitenden Digitalisierung des Gesundheitssystems arbeitet Ernährungs-Therapie.net an Lösungen, um die Qualität und den individuellen Erfolg der Ernährungsberatung zu verbessern. Als Pionier im Feld der Online-Ernährungsberatung ist es dem Unternehmen ein Anliegen, das Bewusstsein für gesunde und bedarfsgerechte Ernährung in allen Lebenssituationen zu fördern. Zu den weiteren Leistungen des Unternehmens gehören Präventionsangebote, Ernährungskurse, sowie die betriebliche Gesundheitsförderung.

 

Weitere Informationen zum Unternehmen sowie zum Konzept finden Sie auf der Webseite:  www.ernaehrungs-therapie.net.

 

(Für die Darstellung der Korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

 

 

Unter der Marke Simply V entwickelt, produziert und vermarktet die E.V.A. GmbH milchfreie Käsealternativen auf pflanzlicher Basis. Die Gesellschaft mit Sitz in Oberreute verfügt über ein ausgereiftes Know-how in der Käseherstellung und hat den Anspruch, die Ernährung von gesundheitsbewussten Genießern und Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu bereichern. Zum Sortiment gehören der Streichgenuss in drei Sorten, Genießerscheiben in vier Sorten, Burgerscheiben, Reibegenuss, Pastagenuss sowie der Frischegenuss in den Sorten Cremig und Leicht.

 

Ein Team aus erfahrenen Käsereifachleuten und -technologen hat fast zwei Jahre an der Produktentwicklung getüftelt. Es war ihnen besonders wichtig, dass das Ergebnis genauso aromatisch schmeckt wie herkömmlicher Käse aus Milch. Mit den verschiedenen Simply-V-Produktlinien ist ihnen dies gelungen. Dabei haben sie die Rezepturen bewusst einfach gehalten und verzichten auf Soja und Palmöl. Die Produkte werden stattdessen mit Kokosöl und Mandeln hergestellt und sind zu 100 Prozent milchfrei, laktosefrei und glutenfrei. Menschen mit entsprechenden Nahrungsmittelunverträglichkeiten können Simply V also bedenkenlos genießen.

 

Die E.V.A. GmbH legt zudem Wert auf möglichst natürliche Produkte, daher wird bei Simply V komplett auf künstliche Farbstoffe verzichtet. Mit ihren Produkten hat die E.V.A. GmbH den Anspruch, die Ernährung von gesundheitsbewussten Genießern und Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu bereichern. Anregungen dazu, wie man Simply V mit leckeren Rezepten in einen abwechslungsreichen Speiseplan integrieren kann, gibt es auf www.simply-v.de.

 

Hier geht´s zu Simply V

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Der Ursprung der mittlerweile weltweit tätigen Ferrero Gruppe liegt in Italien. 1946 wurde Ferrero in Alba/ Piemont gegründet. Bereits wenige Jahre später beschloss Ferrero, ihre Produkte auch in anderen Ländern anzubieten. So kam es 1956 zur Gründung der deutschen Ferrero. 

Von Anfang an waren Ferrero Produkte unverwechselbar. Sowohl der gute Geschmack als auch die von ihnen ausgehende Faszination ließen immer wieder neue Marktsegmente entstehen. So traf nicht nur die Kirschpraline Mon Chéri von Anfang an den Geschmack der Konsumenten und eroberte binnen kurzer Zeit den europäischen Süßwarenmarkt. Mit der Einführung des Brotaufstrichs nutella schuf Ferrero 1964 auch den bis dahin unbekannten Markt der Nuss-Nugat-Cremes.

Weitere Meilensteine in der deutschen Ferrero-Produktionsgeschichte waren die Markteinführungen von Kinder Schokolade (1967) und Kinder Überraschung (1974). Der Markt der Backwaren im Kühlregal wurde von Ferrero mit der Einführung von Milch-Schnitte im Jahr 1979 erschlossen. Jüngstes Produkt ist die Premium-Spezialität Ferrero Rondnoir.

Heute wie damals stehen bei Ferrero die Produkte und ihre Pflege im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie. Kein Wunder, dass die vielen kleinen Köstlichkeiten mittlerweile vom deutschen und internationalen Süßwarenmarkt nicht mehr wegzudenken sind 
(www.ferrero.de). 

Ferrero Deutschland produziert aber nicht nur hochwertige Süßwaren und beschäftigt Oecotrophologen, die Firma engagiert sich auch als Mitglied der „Plattform Ernährung und Bewegung“ und unterstützt verschiedene Initiativen, die junge Menschen in ihrer Selbstverantwortung stärken und bewusst einen aktiven und gesunden Lebensstil fördern.

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Symbiose aus Natürlichkeit und Funktionalität

Die GoodMills Innovation GmbH hat ihren Sitz in Hamburg. Aus dem Rohstoff Getreide entstehen hier mittels modernster physikalischer Veredelungsverfahren Rohstoffe mit funktionellem Mehrwert, Compounds und Extrusionsprodukte, die Natürlichkeit und Gesundheit vereinen. Der Kundenstamm umfasst sowohl das Bäckerhandwerk und die Backindustrie als auch die Lebensmittelindustrie.

 

Gemäß dem Unternehmensleitspruch „We unlock the power of grain“ bündelt der Hersteller innovativer Getreidemahlerzeugnisse umfassendes Wissen rund um den Rohstoff Getreide, Prozess- und Anwendungsverständnis und Know-how in Sachen Getreideveredelung. So konnte sich das Unternehmen in den Bereichen „natural & clean label“, „free from“,„healthy & functional“ sowie „process flours“ als führender Anbieter von getreidebasierten Inhaltsstoffen für die Lebensmittelindustrie positionieren – sowohl mit standardisierten wie auch innovativen maßgeschneiderten Lösungen. Seit 2017 nehmen die Getreideexperten auch eine Vorreiterrolle bei den Themen Personalisierte Ernährung und Darmgesundheit ein.

 

GoodMills Innovation ist eine Division von Europas führendem  Mühlenkonzern, der GoodMills Group mit Sitz in Österreich, und unterhält neben dem Hauptsitz in Hamburg noch einen Standort in Polen (Posen). Zudem wird das Unternehmen weltweit durch internationale Handelspartner und Agenten vertreten. Insgesamt beschäftigt GoodMills Innovation etwa 120 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 60 Mio. Euro.

 

Erfahren Sie mehr über GoodMills Innovation

 

Das Haus Rabenhorst blickt auf eine über 200-jährige Geschichte zurück und hat mehr als 120 Jahre Erfahrung in der Herstellung hochwertiger Direktsäfte. Das Unternehmen mit Sitz in Unkel am Rhein legt bei der Herstellung, der Beschaffung von Rohwaren sowie der Produktion und Verpackung seiner naturbelassenen Produkte großen Wert auf nachhaltiges Handeln. Für seine Säfte und Nahrungsergänzungsmittel der Marken Rabenhorst und Rotbäckchen verwendet das Unternehmen nur die besten, möglichst nachhaltig angebauten Zutaten und wo möglich in Bio-Qualität. Die Abfüllung der fertigen Säfte erfolgt in Braunglas-Flaschen, die das Produkt vor Außeneinwirkungen, wie zum Beispiel Licht, schützen, ohne den Geruch oder den Geschmack zu beeinträchtigen. Auf diese Weise werden auch die enthaltenen Vitamine und Inhaltsstoffe optimal geschützt.

 

Rabenhorst Direktsäfte sind ein besonderer Genuss und können eine ausgewogene Ernährung sinnvoll ergänzen. In den Muttersäften, die nur einmal gepresst werden, bleibt eine Vielzahl an natürlichen Inhaltsstoffen enthalten. Die Reihe „Rotbäckchen Mama“, der Marke Rotbäckchen, bietet Produkte, die auf die speziellen Bedürfnisse Schwangerer und Stillender abgestimmt sind und ein besonderes Augenmerk auf z.B. den erhöhten Eisenbedarf in dieser besonderen Lebensphase legen. Das Sortiment „Rotbäckchen Vital“ besteht aus hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln auf Basis natürlicher Zutaten, die den Körper gezielt mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Wichtige Nährstoffe sind sinnvoll kombiniert und dosiert. Die Nahrungsergänzungsmittel sind für Erwachsene, Jugendliche und Kinder geeignet.

 

Seit 2000 zählt auch die Marke Flemming zum Haus Rabenhorst. Die Bio-Gebäcke stehen für höchsten Genuss in bester Premium-Qualität.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.haus-rabenhorst.de
www.rabenhorst.de
www.rotbaeckchen.de
www.flemming-naturkost.de/

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Gegründet im Jahr 1971 im Harz ist die Käserei Loose zum deutschlandweiten Marktführer im Sauermilchkäsesegment gewachsen und heute die einzige Sauermilchkäserei Europas, die ihren Quark selber herstellt. Seit 1998 gehört die Käserei mit Sitz in Leppersdorf zur Unternehmensgruppe Theo Müller. Als einer der Top-10-Hersteller im deutschen Käsemarkt bietet die Käserei Loose ihren Verbrauchern unter den Dachmarken Loose (darunter Quäse und Hausmacher), Harzbube und Bönsel eine große Auswahl an leckeren Käsespezialitäten. Insgesamt zählt das Loose-Team über 200 Mitarbeiter. Darunter sind auch einige Ökotrophologen, die insbesondere im Qualitätsmanagement, in der Forschung und Entwicklung sowie im Produktmanagement aktiv sind.

 

Quäse, das moderne Fitness-Food aus dem Hause Loose, ist mit rund 30 Prozent Eiweiß von Natur aus und etwa 0,5 Prozent Fett der ideale Eiweißlieferant für Ernährungsbewusste (1) und Sportfans. Im direkten Nährwertvergleich rangiert Quäse in Sachen Eiweißgehalt auf Platz Eins – vor anderen Milchprodukten wie Skyr, Naturjoghurt, Magerquark oder körnigem Frischkäse. Mit seinen natürlichen Produkteigenschaften lässt er sich leicht in verschiedene Ernährungskonzepte integrieren: er ist vegetarisch, laktose- und glutenfrei. Quäse enthält außerdem keine Konservierungsstoffe (2) und weist eine biologische Wertigkeit (3) der Proteine von 93 Prozent auf. Vielseitigkeit beweist der Quäse auch in der Küche. Nicht nur pur, sondern auch in Salaten und anderen Gerichten ist er ein Genuss. Für alle Fitnessfans bietet Quäse auf www.fitness-food-mit-biss.de zahlreiche Tipps und Inspirationen. Neben Workouts für unterschiedliche Trainingsziele gehören dazu Rezepte, die sich ohne Verzicht auf Genuss in einen bewussten Ernährungsplan integrieren lassen.

 

(1) Quäse enthält ~30 % Eiweiß und ~0,5 % Fett. Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei. Neben einer ausgewogenen Ernährung ist ausreichend Bewegung wichtig für das körperliche Wohlbefinden.
(2) Laut Gesetz
(3) Die biologische Wertigkeit von Protein misst die Qualität von pflanzlichem und tierischem Protein. Sie ist umso höher, je besser ein durch die Nahrung aufgenommenes Protein zur Produktion von körpereigenem Protein (z. B. für den Muskelaufbau) genutzt werden kann.

 

Weitere Informationen unter: www.loose.de

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Life Kinetik ist eine spielerisches Training für jedes Alter, ob vom Kindergartenkind oder Schulkind, den Mitarbeitern in den Unternehmen, bis zu den Menschen der älteren Generation.  Als Rosi Mittermaier (Deutschlands erfolgreichste Skirennläuferin aller Zeiten) das erste Mal mit Life Kinetik in Kontakt kam, sagte sie spontan: „Das braucht jawohl ein Jeder.“

 

Das Life Kinetik Training macht Spaß und führt schnell zu überraschenden positiven Ergebnissen. Es gibt zahlreiche Untersuchungen, wie z. B. der Universität zu Köln und dem Central Institute of Mental Health in Mannheim, die die Wirkungsweise von Life Kinetik belegen. Das Gehirn wird mittels nicht alltäglicher koordinativer, kognitiver, visueller und auditiver Aufgaben gefördert nach dem Prinzip: Bewegungen ausführen, während zugleich das Gehirn gefordert wird. Dabei wird keine Übung so lange trainiert, bis eine Automatisierung eintritt. Die Übungen schaffen neue Verbindungen zwischen den Gehirnzellen und ermöglichen so, das „schlummernde“ geistige Potenzial zu wecken. Je mehr Vernetzungen im Gehirn angelegt sind, desto höher ist die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns. Die positiven Ergebnisse des Life Kinetik Trainings sind unter anderem Stressreduzierung, Verbesserung der Aufmerksamkeit, Verbesserung der Handlungsschnelligkeit und vieles mehr. Jürgen Klopp der unser Training zu Borussia Dortmund und zum FC Liverpool holte, sagt über unser Training: „Eines der spannendsten Dinge die ich in meinem Beruf gesehen habe.“

 

Dieser Life Kinetik Erklärfilm zeigt auf einfache Weise, was Life Kinetik ist und wie das Training funktioniert.

 

Ausbildung zum Life Kinetik-Trainer

 

Speziell für VDOE-Mitglieder bietet Life Kinetik im September 2020 eine Ausbildung zum Life Kinetik-Trainer zu einem reduzierten Preis an. Hier können Sie alle Details zur Life Kinetik-Trainerausbildung einsehen: 5-tägige Ausbildung zum Life Kinetik Trainer in Kooperation mit dem VDOE

 

Weitere Informationen zu Life Kinetik erhalten Sie hier

 

(Für die Darstellung unserer Korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

MICROBIOTICA GmbH: Mikrobiom Modulation – Evidenzbasiert


Microbiotica ist die Schwesterfirma von Weber&Weber GmbH und Ko.KG, einem mittelständischen, inhabergeführtem Arzneimittelhersteller aus Inning am Ammersee.

Das Forschungsgebiet des Mikrobioms ist noch jung, aber mit einer ungeheuren Dynamik. Die Zahl der Publikationen steigt exponentiell an und die Forschungserkenntnisse zur Rolle des Mikrobioms könnten zukünftig zu einem Paradigmenwechsel in unserem Verständnis einer Vielzahl von Erkrankungen führen. Die Microbiotica hat dieses spannende und zukunftsweisende Forschungsfeld in den Mittelpunkt ihres täglichen Handelns gestellt, um Heilberuflern die besten, wissenschaftlich- und klinisch belegten, mikrobiologischen Präparate für unterschiedliche Erkrankungen zur Verfügung zu stellen.

 

Mit Innovall® sind schon jetzt mikrobiologische Präparate mit höchsten Qualitätsstandards und belegter klinischer Wirksamkeit zur Behandlung von Patienten mit chronischen Darmerkrankungen wie Reizdarmsyndrom, Colitis Ulcerosa und symptomatischer unkomplizierter Divertikelkrankheit verfügbar. Außerdem können atopische Dermatitis und Antibiotika-assozierte Diarrhoe behandelt und auch das Risiko einer Clostridium difficile-Infektion reduziert werden.

 

Anspruch der MICROBIOTICA GmbH ist es, Heilberuflern alles an die Hand zu geben, um eine evidenzbasierte, zielgerichtete und individuelle Beratung ihrer Patienten durchführen zu können. Daher liegt neben den entsprechenden klinischen Belegen für die Präparate der Fokus auf einer qualitativ hochwertige Wissens- und Kompetenzvermittlung durch verschiedene Fortbildungsformate.

Erfahren Sie mehr über MICROBIOTICA

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

Nestlé ist das weltweit größte Unternehmen für Lebensmittel und Getränke mit Standorten in 191 Ländern. Über 2000 Marken gehören zu uns – von globalen Ikonen wie Nescafé oder Maggi bis hin zu Innovationen im Health Science Bereich. Nestlé Deutschland beschäftigt rund 10.500 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Unser Unternehmenssinn

Inspiriert von unserem Gründer Henri Nestlé, geleitet von unseren Werten und mit Ernährung als unserem Kerngeschäft arbeiten wir mit Partnern zusammen, um Einzelnen und Familien Produkte, Dienstleistungen und Wissen bereitzustellen, welche die Lebensqualität verbessern und zu einer gesünderen Zukunft beitragen.

Unsere Ambitionen

Wir haben uns drei übergeordnete Ziele gesetzt, an denen wir arbeiten, um unsere eigenen Verpflichtungen für das Jahr 2020 zu erfüllen. Zudem wollen wir mit ihnen unseren Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen leisten.

1)    50 Millionen Kindern zu einem gesünderen Leben verhelfen

2)    30 Millionen Leben in den Gemeinschaften verbessern 

3)    Streben, dass unser Handeln unsere Umwelt nicht beeinflusst 

Unsere Werte

Unsere Werte sind verankert in Respekt: Respekt gegenüber den Menschen, die uns umgeben, und allen, mit denen wir in Kontakt sind. Respekt für andere Denkweisen, andere Kulturen und alle Facetten einer Gesellschaft. Respekt für die Zukunft der Welt und die Generationen, die auf uns folgen werden. Und schließlich auch: Respekt für uns selbst, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Lesen Sie mehr über unsere Geschäftsprinzipien.

Weitere Informationen zum Unternehmen Nestlé, unseren Marken, Produkten und Aktivitäten rund um eine ausgewogene Ernährung, finden Sie auf den unten aufgeführten Websites. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Nutricia: Pionier der medizinisch enteralen Ernährung

Nutricia engagiert sich seit 100 Jahren darin, Menschen zu helfen, die wegen einer Krankheit nicht mehr ausreichend normal essen und trinken können und deshalb auf eine spezielle Ernährung angewiesen sind – die medizinisch enterale Ernährung.
Im Jahr 1919, als Pharmazeutische Werke Jacques Pfrimmer & Co gegründet, war das Unternehmen Vorreiter in der medizinischen Ernährung in Deutschland. Im deutschsprachigen Raum beschäftigt Nutricia etwa 400 Mitarbeiter, davon mehr als 50 Ernährungsfachkräfte in verschiedensten Bereichen wie z. B. Marketing, Quality, Medical und Vertrieb. Oberstes Ziel ist es, die medizinische Ernährung als unverzichtbaren Bestandteil der ganzheitlichen Versorgung der Patienten weiter zu etablieren und so der krankheitsbedingten Mangelernährung entgegenzuwirken. Durch ein einzigartiges Angebot an Trink– und Sondennahrung, medizinischer Applikationstechnik und speziellen Stoffwechselprodukten wird die einfache, sichere und effektive Durchführung der enteralen Ernährung möglich gemacht. Als führender Spezialist der medizinischen Ernährung in Deutschland besitzt Nutricia eine hohe Kompetenz in der Forschung und Entwicklung innovativer Produkte mit Schwerpunkten wie Onkologie, Pädiatrie, Allergie, Neurologie und Frailty.

(Für die Darstellung unserer Korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

„Wir haben das beste aus der Natur Finnlands ausgewählt und daraus ein innovatives Produkt gemacht.“, sagt Mikko Roberts über sein neustes Produkt Roberts Berrie. Er führt das 1910 gegründete finnische Familienunternehmen Roberts nun in der fünften Generation.

Jede der acht Produktvarianten enthält eine große Zahl an ganzen Beeren – in „Berrie 139“ sind pro 100 ml Becher beispielsweise 139 Wilde Blaubeeren enthalten. Denn es werden die Beerenfrüchte komplett, also einschließlich Samen und Schalen verarbeitet. So sind es, neben Ballaststoffen, überwiegend Polyphenole, die Roberts Berrie-Produkte so besonders machen.

Nordische Beeren in trinkbarer Form verfügbar machen – als tägliche Portion und das ganze Jahr über  – so die Produktidee. Insbesondere Ernährungsfachkräfte verstehen das Berrie-Produktkonzept und die Fakten zur Bedeutung von Polyphenolen für die Gesundheit.

Ihr Berrie-Partner in Deutschland ist die Oecotrophologin Dr. Irmtrud Wagner. Sie erreichen Sie unter kontakt@la-wagner.de.

https://robertsberrie.com/de/de/

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Bio-Öle aus der Lommatzscher Pflege

 

Als Familie Moog 1984 auf dem Hof „Domaine de la Planète“ in Südfrankreich die
erste Ernte einfährt, fehlt es an Vermarktungsstrukturen für ökologische Saaten. Der Kauf einer alten Ölpresse ist deshalb der nächste logische Schritt und gleichzeitig der Grundstein für die erste Bio-Ölmühle Europas, die seitdem Rohstoffe aus ökologischem Anbau zu hochwertigen Bio-Speiseölen verarbeitet.

 

Heute zählt die Ölmühle Moog 140 Mitarbeiter an ihren beiden Standorten inKlappendorf in Sachsen und in Bram in Südfrankreich. 70 hochwertige, kaltgepresste Öle werden hergestellt – von Klassikern wie Raps- und Sonnenblumenöl über Gourmet-Produkte wie Walnuss- oder Kürbiskernöl bis hin zu Lein- und Schwarzkümmel-Ölen zur Unterstützung einer gesunden Lebensweise. Ihre Marke BIO PLANÈTE ist Marktführer im deutschen Naturkostfachhandel. Mit der Marke FRANZ & CO. erobert die Ölmühle Moog seit Anfang 2020 den nationalen Lebensmittel-Einzelhandel.

 

Weil die Herkunft der Rohwaren maßgebend für die Qualität und den Geschmack der Öle ist und weil wir mit unserem Essen gleichzeitig die Lebensbedingungen heutiger und zukünftiger Generationen beeinflussen, engagiert sich die Ölmühle Moog täglich für eine starke Bio-Landwirtschaft. Überall auf der Welt und vor allem auch in Deutschland. »Wer dem heimischen Öko-Landbau eine Zukunft wünscht, muss aber auch bereit sein, den Bio-Landwirten faire Preise zu zahlen«, betont Judith Faller- Moog – Inhaberin der Ölmühle Moog und selbst Ökotrophologin.

 

Aus dieser Überzeugung heraus legte sie 2014 den Grundstein für die Initiative „Heimische Bio-Landwirtschaft“. In dem Netzwerk sind mittlerweile 35 Landwirte aktiv, die in enger Abstimmung mit der Ölmühle Bio-Ölsaaten anbauen und dafür langfristige Abnahmegarantien und faire Preise erhalten. Fest verknüpft mit der Initiative ist die BIO PLANÈTE-Serie regionaler Öle „Aus meiner Heimat“. Das Besondere daran: Auf jeder einzelnen Flasche ist genau der Landwirt abgebildet, der die Saat für das darin enthaltene Öl geliefert hat.

 

Hier erfahren Sie mehr über BIO PLANÈTE

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Zucker – aus Leidenschaft

Seit mittlerweile 150 Jahren steht und lebt das Kölner Familienunternehmen Pfeifer & Langen für Zucker. Dabei prägt Köln seit den Anfängen nicht nur das Unternehmen, sondern auch den Markenauftritt: zwei Zuckerhüte in Anlehnung an die beiden Türme des Kölner Doms. Heute ist Pfeifer & Langen mit Standorten in vielen europäischen Ländern zu einem der führenden Zuckerherstellern in Europa geworden.

 

Die Zuckerrübe aus der Region steht im Zentrum des Unternehmens. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wird sie zu 100 Prozent verwertet, da alle Teile der Zuckerrübe genutzt werden können.

 

Pfeifer & Langen entwickelt und produziert aus der Süße der Natur viele verschiedene Zuckerprodukte, die genau auf den Bedarf und die Wünsche der Verbraucher zugeschnitten sind. Darüber hinaus stellt das Familienunternehmen ein breites Sortiment unterschiedlicher Zuckersorten und einen Service bereit, der genau auf die Bedürfnisse des Handels und der verarbeitenden Industrie abgestimmt ist.



(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Die genossenschaftliche REWE Group ist führend in Handel und Touristik.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.rewe-group.com

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 
 

 

 

Das RICHTIG ESSEN INSTITUT (REI) ist eine unabhängige Beratungsgesellschaft für Ernährung und Gesundheit. 1991 gegründet, sind wir heute führend unter den privatwirtschaftlichen Institutionen für Ernährungsberatung und -therapie. Für über 30 Krankenkassen sind wir der bundesweite Kooperationspartner.

 

Wir bieten Individualberatung bei allen Ernährungsproblemen. Aktuelles wissenschaftliches Know-how wird in der Beratung alltagstauglich und für den Kunden passend umgesetzt.

 

Unser bundesweites Beraternetz mit über 240 zertifizierten Ernährungs-Fachkräften berät vor Ort, telefonisch, per Chat oder in 5 Fremdsprachen. Alle Berater sind als Oecotrophologen (Diplom, Master, Bachelor) oder Diätassistenten ausgebildet und zusätzlich über Weiterbildungen zertifiziert. Deshalb sind wir von den Krankenkassen anerkannt.

 

Die RICHTIG ESSEN-Bewegungszentren ergänzen die Ernährungstherapie und ermöglichen den ganzheitlichen Ansatz.

 

Für die Betriebliche Gesundheitsförderung entwickelt das Institut Ernährungskonzepte, die es in Form von Aktionen, Schulungen, Kursen und Webinaren bundesweit umsetzt. Einzigartig ist hier der RICHTIG ESSEN-Kantinencheck.



Unternehmenskontakt:
RICHTIG ESSEN INSTITUT
Heidi Brünion
Max-Josefs-Platz 1, 83022 Rosenheim
Tel.: (08031) 350 999-13, Fax: (08031) 350 999-11
Mail: info@richtig-essen-institut.de
Internet: www.richtig-essen-institut.de    

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Adozan by Sanacare

 

Adozan – Wenn der Körper mehr braucht.

 

Adozan ist eine geschmacksneutrale Nahrungsanreicherung des dänischen Unternehmens Sanacare Nutrition ApS, die alle essenziellen Aminosäuren in einem optimalen Verhältnis enthält. Adozan wurde nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation WHO entwickelt. 

 

Adozan kann allen Speisen und Getränken zugefügt werden, ohne Geschmack und Konsistenz zu verändern. Das macht Adozan einzigartig.

 

Adozan wurde speziell für Menschen mit einem erhöhten Eiweiß- und Energiebedarf sowie für Patienten entwickelt, die ihren täglichen Bedarf nicht über die Nahrungszufuhr abdecken können.

 

Zum Einsatz kommt Adozan speziell in der bariatrischen Chirurgie, in der Onkologie zur Therapie tumorbedingter Kachexie und Sarkopenie sowie in der Geriatrie.

 

Darüber hinaus bieten sich für Adozan weitere Einsatzmöglichkeiten im Rahmen leitliniengerechter Empfehlungen (DGEM/DAG/ESPEN) für die Ernährungstherapie.

 

Weitere Informationen unter www.adozan.com und www.adozan.com/shop

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

NORSAN ist Teil des norwegischen Unternehmens San Omega GmbH und bietet qualitativ hochwertige Omega-3-Produkte sowie eine individuelle, differenzierte Fettsäure-Analytik an. Unser Ziel ist es, über die Funktionsweise von Fetten in unserem Körper aufzuklären. Als erstes Unternehmen in Deutschland vertreten wir die subtile und ganzheitliche Fettsäure-Analytik (Messen, Analysieren und Regulieren von Fettsäuren), die es ermöglicht individuell zu beraten.


Das Omega-3 Total besteht aus einem natürlichen Fischöl aus nachhaltigem Wildfang. Das 100% pflanzliche Omega-3 Vegan enthält ein Algenöl (Meeresmikroalge Shizochytrium spp.) aus nachhaltiger und umweltschonender Kultivierung. Beide NORSAN Omega-3 Öle sind hoch dosiert, reich an den marinen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA und liefern 2.000 mg Omega-3-Fettsäuren (EPA & DHA) pro empfohlener Tagesdosis (8 mL/5 mL). Des Weiteren enthalten beide Öle ein biologisches, kaltgepresstes Olivenöl mit einem besonders hohen Polyphenolgehalt als natürliches Antioxidans. Alle Öle enthalten zusätzlich 800 I.E. Vitamin D für die tägliche Versorgung. Wir vertreten den Ansatz „So natürlich wie möglich“ – nicht immer ist die Versorgung mit DHA und EPA jedoch über die tägliche Ernährung sichergestellt: wenn man nicht ausreichend oder gar keinen Fisch essen kann oder möchte fehlt es an den essenziellen Fettsäuren. In diesem Fall bieten die Öle eine tolle Alternative und können als Bestandteil der Ernährung in kalten Speisen verarbeitet werden: z.B. als Salatöl, in Joghurt, Quark und Dips, als Zutat in leckeren Smoothies oder einfach als Zugabe nach dem Kochen!


Der Austausch mit Ihnen als Fachexperten liegt uns besonders am Herzen, weshalb wir regelmäßig Online-Webinare sowie Seminare und Akkreditierungsschulungen zu verschiedenen Themen rund um die Omega-3-Fettsäuren anbieten. Zu unseren Fachreferenten zählen u.a. Prof. Dr. Nicolai Worm, Dr. Imke Reese, Prof. Dr. Clemens von Schacky und Dr. med. Volker Schmiedel. Alle Fortbildungstermine sowie weiterführende Infos zu unseren Produkten und unser Fachkreisportal mit Fachinformationen und Beratungsunterlagen finden Sie auf unserer Webseite. Darüber hinaus freuen wir uns über einen persönlichen Austausch mit Ihnen – sei es per Email (beratung@norsan.de) oder Telefon (030 555 788 990).

Hier erfahren Sie mehr über Norsan

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

 

 

Nachhaltige Beratung und Therapie bedeuten das Setzen von konkreten Zielen, Motivation zu schaffen und beizubehalten, sowie auf Augenhöhe interdisziplinär die Patienten zu betreuen. Mit der medizinisch validierten Bio-Impedanz Analyse (BIA) unterstützt seca die Expertise der ÖkotrophologInnen mit belastbaren und medizinisch anerkannten Analysewerten der Körperzusammensetzung.

Seit der Unternehmensgründung 1840 steht der Name seca für höchste Präzision, wenn es um die Bestimmung von Gewicht und Größe geht. Heute ist seca Weltmarktführer im Bereich medizinischer Messsysteme und Waagen und bietet wissenschaftlich validierte Präzision auf höchstem Niveau. Längst umfasst das Portfolio mehr als Waagen und Längenmessgeräte: Anwender profitieren von innovativen Lösungen wie vernetzten Vitaldatenmonitoren, Mess- und Druckstationen, die miteinander kommunizieren, Service- und Softwaresystemen, die den medizinischen Alltag erleichtern und medical Body Composition Analyzern (mBCA), die mittels bioelektrischer Impedanzanalyse (BIA) die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie revolutionieren. Dabei garantieren modernste Fertigungstechniken, langlebige Materialien und ein weltweites Qualitätsmanagement einen Produktstandard auf höchstem Niveau. Weltweit beschäftigt seca 500 Mitarbeiter, ist neben dem Hamburger Headquarter international mit 14 Niederlassungen vertreten und verkauft seine Produkte in 140 Länder.

Weiter Informationen finden Sie auf der Website.

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Nomen est Omen: Taste of Sweden steht für Geschmackserlebnisse, die in Schweden kreiert wurden. Unsere nördlichen Nachbarn sind schon immer als erfindungsreich, umwelt- und ernährungsbewusst bekannt. Deshalb erfanden sie nicht nur die Streichhölzer, das uns heute bekannte 100-Grad-Thermometer und den Tetra Pak, sondern auch Albaöl – eine Rapsölzubereitung mit Buttergeschmack. Der “Erfinder”, Alf Qvist, entwickelte das nach frischer Butter schmeckende, aber dennoch cholesterinfreie, laktose- und salzfreie Öl für die schwedische Klinikgastronomie, um Krankenhausköchen und Diätassistentinnen eine extrem sparsam einzusetzende, hitzestabile Rapsölzubereitung mit hoher geschmacklicher Akzeptanz an die Hand zu geben. Das dünnflüssige Fett mit der idealen Fettsäurezusammensetzung und den einzigartigen Geschmack eignet sich hervorragend für fettreduzierte, salzarme und Diabeteskost. Es wird ohne Gentechnik hergestellt, ist frei von Allergenen und Konservierungsstoffen. Auch ungekühlt ist es 365 Tage haltbar.

 

Längst kochen nicht mehr nur schwedische Krankenhausköche mit Albaöl. Sämtliche Pariser Krankenhäuser sowie viele deutsche Kliniken, Seniorenheime und Reha-Einrichtungen arbeiten ebenfalls mit der schwedischen Rapsölzubereitung, die sich u.a. durch einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren auszeichnet. Albaöl besteht zu ca. 10 % aus a-Linolensäure, so dass schon ein einziger Esslöffel pro Tag reicht, um den von der DGE empfohlenen Tagesbedarf an Omega-3-Fettsäuren zu decken.

 

Seit 2005 ist Albaöl in Deutschland über den Lebensmitteleinzelhandel auch für den Endverbraucher erhältlich. Dies ist deutschen Oecotrophologen, Diätassistentinnen und Diätköchen zu verdanken, die die ernährungsphysiologischen Vorzüge von Albaöl erkannten und sich dafür stark machten, dass es jedem Endverbraucher zur Verfügung steht. Eine cholesterinfreie Alternative für jeden, der einen moderaten Umgang mit Fett anstrebt, sich gesundheitsbewusst ernähren und fettreduziert kochen, jedoch den Geschmack feiner Butter nicht missen möchte.

 

Internet:

https://www.albaoel.de/

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)

 

Nähere Informationen finden Sie auf der Website.

 

1935 gelang es dem japanischen Wissenschaftler Dr. Minoru Shirota, das fermentierte Getränk Yakult zu entwickeln. Es enthält Milliarden einzigartiger Milchsäurebakterien vom Stamm L. casei Shirota, die den Darm lebend erreichen.

 

Grundlage der Fachkompetenz von Yakult ist die langjährige intensive Forschungstätigkeit des Unternehmens. Bereits 1955 richtete der Wissenschaftler in Tokyo das Yakult Central Institute ein. 2005 wurde das Yakult Honsha European Research Center in Gent, Belgien gegründet. Die Gesundheit aller Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern, war die Vision Dr. Shirotas. Noch heute basiert das Engagement des Unternehmens auf seinem „Motto „Working on a healthy society“.

 

Die Wissenschaftsabteilung der Yakult Deutschland GmbH organisiert regelmäßig Veranstaltungen und bietet Informationen für Fachkräfte zu den Themen Darmmikrobiota und Probiotika. Mehr dazu unter www.scienceforhealth.de

 

(Für die Darstellung unserer korporativen Mitglieder übernimmt der VDOE keine inhaltliche Verantwortung.)